Hotline Corona Erfahrung

24.06.2020 09:13:35
Während 3 Wochen haben wir für Pflege-Personal eine 24h-Hotline angeboten. Hier ein Erfahrungsbericht

Hotline: Erstes Aufschalten, innere Aufregung, sind alle nötigen Angaben in Griffnähe? Warten, warten. Nach einer Stunde lässt die Anspannung nach. Bin mich schon fast routiniert im Warten. Niemand ruft an, auch nicht in den weiteren zwei Stunden. - Die Zeit streicht wohltuend langsam vorbei.
Beim nächsten Mal werden die Stunden zu einer Zeit der Ruhe und Einkehr. Ich bin da, höre das Pfeifen der Raubvögel über mir, sehe sie schweben. Meine Augen schweifen zu meinen Setzlingen, ich rieche sie, spüren sie, ich freue mich an deren Gedeihen.
Ruft jemand an? Ich bin da, bin Teil, ... von was? Ich spüre nach. Ich freue mich mit Teil des unsichtbaren Netzes zu sein das dieses Angebot ermöglicht. Ich bin einfach da. Manchmal kommt ein Gedanke ans Tun nach den drei Stunden.
Corona ist speziell. Alles scheint verändert, ist verlangsamt oder ganz heruntergefahren. Ich habe Zeit zu sinnieren nach dem, was bleibt, wenn Corona einmal vorüber sein wird.
Diese Zeiten habe ich gelernt zu schätzen.
Meret Fankhauser